DER PRIDE TALK

Der Pride Talk ist ein LGBTIQ*-Stream-Format, das zweimal jährlich auf Youtube und Facebook stattfindet:
Einmal am Deutschen Diversity Tag, im Jahr 2022 am 31.Mai und regelmäßig am 10. Oktober, dem Coming Out Day. Zwei Moderierende und acht Eingeladene beleuchten in einem Studiotalk verschiedene Facetten des LGBTIQ*-Lebens, insbesondere in Bezug auf die Arbeitswelt. Die Inhalte umfassen Themen wie Queer am Arbeitsplatz, Diversity in Unternehmen, Unterstützung für Kolleg:innen in Ländern mit einer homo- und transfeindlichen Gesetzgebung, Regenbogenfamilien, sexuelle Identitäten, HIV und vieles mehr. Jeweils zwei Music Acts runden die zweistündige Sendung ab. Obwohl das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) seit 2006 in Kraft ist, sind immer noch nur 37 Prozent der LGBTIQ*-Mitarbeitenden offen schwul, lesbisch, bi* oder trans* am Arbeitsplatz. Der Pride Talk wirbt für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Unternehmen und möchte Mitarbeitende ermutigen, dieses Thema bei ihren Arbeigebenden zu platzieren und zu beleben.

DIE TALKS

PRIDE TALK VOL. 1

Zum Start des PRIDE TALK am 9. Deutschen Diversity Tag stand der Umgang mit LGBTIQ*-Mitarbeitenden in Unternehmen im Focus. Ist Outing ein Karrierekiller? Wie sind Unternehmen in Bezug auf Transidentität aufgestellt? Diese und weitere Fragen werden hier diskutiert.

PRIDE TALK VOL. 2

In der zweiten Runde ging es um das Thema CSD, insbesondere um die durch die Pandemie geprägte Saison 2021. Wie haben die 83 CSDs in Deutschland diese Herausforderung bewältigt? Welche Möglichkeiten wurden ausgeschöpft? Wie sehr hat die LGBTIQ*-Sichtbarkeit darunter gelitten? Diese und weitere Fragen werden hier diskutiert.

DAS SAGT DIE COMMUNITY

UNSERE UNTERSTÜTZER

© 2021 SALESROCKER | HAGEN UND RITTER GBR